Die schönsten Strände der Maremma

[GASTPOST]
 

Die Maremma ist eine reizvolle raue und zugleich einladende Region voller Charakter am Tyrrhenischen Meer, zwischen Toskana und Latium. Es ist ein Gebiet mit üppiger Natur und einer sehr vielfältigen menschlichen Geschichte, umspült von einem kristallklaren Meer, das für jeden Geschmack etwas bietet: für diejenigen, die einfach nur braun werden wollen, für Wanderbegeisterte, für den, der die Einsamkeit sucht oder den Strand gern an Bord eines Bootes erreicht.
Für alle, die mehr über diese herrliche Küste erfahren wollen, hier die schönsten Strände der Maremma, auf dem Blog von Opodo empfohlen, der Reisetipps und News aus der Welt des Tourismus bringt.
 

Spiaggia della Feniglia, Orbetello. Maremma, Toscana


Spiaggia della Feniglia, Lagune von Orbetello
Dieser schöne Strand mit Strandbadeinrichtungen und freien Abschnitten liegt genau vor einem dichten Pinienwald, der vom WWF zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Er lädt zu angenehmen Spaziergängen und Radtouren ein, wobei man womöglich auf Damwild oder andere Wildtiere stößt und sich vom Duft der Mittelmeermacchia und der intensiven Natur betören lassen kann.

Wo kann man übernachten? Il Pellicano (Porto Ercole) >>
 
 

Spiaggia di Talamone
Für die Aktiveren ist dies die richtige Adresse. Da dieser Strand stets dem Wind ausgesetzt ist, eignet er sich hervorragend zum Wind- und Kitesurfen und zum Segeln. Umgeben ist er von einer wilden Vegetation und eindrucksvollen Klippen und entfaltet seinen Zauber vor allem bei Sonnenuntergang, wenn das Licht der sinkenden Sonne sich auf dem Kiesgrund unter der Wasseroberfläche spiegelt und überraschende Reflexe erzeugt.

 
 

Spiaggia di Marina di Alberese, Maremma, Toscana
Photo Creditsserecarb


Spiaggia di Marina di Alberese
Um diesen langen Sandstreifen zu erreichen, gibt es nur einen einzigen Weg: die Durchquerung des Naturparks Maremma. Wenn Sie aus der dichten Mittelmeermacchia hervortreten, liegt vor Ihnen das Meer mit den Umrissen der Inseln “del Giglio” und “di Montecristo” und den alten Türmen, die das einzige Zeichen einer alten Präsenz des Menschen sind. Baumstämme am Strand steigern den Reiz dieses Fleckens, und wenn der erste Abschnitt im Sommer überfüllt ist, reicht es, ein Stück in Richtung Collelungo zu gehen, um die bezaubernde Atmosphäre in Einsamkeit zu genießen.

 
 

Cala Violina, Scarlino
Im nördlichsten Teil der Region finden wir diese herrliche Bucht, die Viele als die faszinierendste der Maremma betrachten. Ihren Namen verdankt sie der ganz feinen Konsistenz ihres weißen Sandes, der von so besonderer Beschaffenheit ist, dass er eine Art “Geigenklang” hervorbringt. Die wunderschönen Meeresgründe machen sie zu einem perfekten Ziel für Schnorchelbegeisterte, aber die zwischen zwei begrünten Vorgebirgen eingebettete Bucht verdient auch aufgrund ihres großartigen natürlichen Rahmens einen Besuch. Man erreicht den Strand nur mit dem Fahrrad oder zu Fuß.

Wo kann man übernachten? Resort Baia Scarlino >>
 

 

Cala Violina, Scarlino
Photo Credits
martitw

Für diesen Gast-Post danken wir Laura Tufari
Laura, schreibbegeistert und von Natur aus wissbegierig, enthüllt den Lesern auf dem Blog von Opodo die Wunder der Welt und begleitet sie jeden Tag mit Tipps, Informationen und Amüsantem aus der Welt des Reisens.

 

Haben Sie Fragen an Laura? Hinterlassen Sie einen Kommentar und lassen Sie sich den nächsten Artikel von CharmingTuscany.com nicht entgehen! 

Besuchen Sie uns auf FacebookTwitter e Instagram!

 

 

Hotelsuche
Hotelsuche