Ein Wochenende voller Charme in der Val d'Orcia

Italien ist wirklich reich an Plätzen, an denen man in entspannender Naturumgebung ein Wochenende im Zeichen des Wohlergehens und der körperlichen und geistigen Erholung verbringen kann. Die Toskana bietet in dieser Hinsicht eine breite Auswahl, und in der Val d’Orcia können Sie einige Tage voller Charme verleben.

Die Val d'Orcia ist ein weites Tal in den Provinzen Siena und Grosseto, nahe der Grenze zu Umbrien, das durch weithin bekannte Hügellandschaften und zahlreiche mittelalterliche Orte gekennzeichnet ist. Aus dieser Gegend kommen die Wurstwaren vom Cinta Senese-Schwein, der Pecorino di Pienza und der Brunello di Montalcino.

Ein herrliches Thermalbad in diesem Tal ist Bagno Vignoni, ein Ortsteil der Gemeinde San Quirico d'Orcia mit ganz wenigen Einwohnern. In der Mitte des Ortsteils steht das Quellbecken, ein rechteckiges Becken aus dem 16. Jahrhundert, das eine dampfend heiße Thermalwasserquelle umschließt, die aus einer unterirdischen Schicht des Vulkangesteins hervorsprudelt.
 

Bagno Vignoni, Wellnessurlaub in der Toskana
Photo Credits: Silvia Cartotto


Die Hotelstrukturen in und um Bagno Vignoni haben ihre Stärke in den Thermalbecken im Inneren und im Freien, wo die Gäste sommers wie winters Entspannung finden. Neben der Körperpflege bietet Bagno Vignoni auch die Spitzenerzeugnisse der toskanischen Küche: vom Fleisch über den Käse bis hin zum Wein.

Wo vom Wein die Rede ist, wie sollte da ein weiterer Ort der Gegend unerwähnt bleiben? Montepulciano ist für seine Reben in aller Welt berühmt. Hier öffnen die besten Kellereien dem Besucher für Verkostungen und Führungen die Tore.
 

Montepulciano
Photo Credits: Silvia Cartotto


Nicht weit von hier liegt der faszinierende Ort Pienza mit seinen Steinhäusern und seiner alten Geschichte und überragt die Landschaft von einer Hügelspitze aus. Eine wichtige Etappe für alle Besucher der Val d’Orcia.

Pienza, Toskana
Photo Credits
: Silvia Cartotto


Die Val d’Orcia wird jedem Anspruch gerecht, gleich ob es um Wein und Gastronomie, Spa oder Geschichte geht.
Die Bilder sprechen für sich. Würden Sie nicht gern sofort losreisen?
Stellen Sie sich vor, Sie sind bereits hier, liegen in einem dampfenden Becken mit Blick auf die toskanischen Hügel, ein Glas Wein in der Hand. Es gibt sie, die Vollkommenheit, und wir in Italien verstehen etwas davon.


Wie erreichen Sie die Val d’Orcia
Von Rom: auf der Autobahn A1 in Richtung Florenz bis zur Ausfahrt Chiusi-Chianciano, dann weiter in Richtung Montepulciano/Pienza. Oder auf der Cassia (via Francigena) erst in Richtung Viterbo, dann in Richtung Bolsena, bis Sie die Val d’Orcia erreichen.
Von Florenz: Schnellstraße Florenz-Siena, dann weiter auf der Cassia in Richtung Rom, bis Sie die Val d’Orcia erreichen.
Von Grosseto: Schnellstraße nach Siena bis Paganico, dann Richtung Monte Amiata und Montalcino.
 

Hotelsuche
Hotelsuche