Die Costa degli Etruschi

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >

Die Costa degli Etruschi ist ein langer Küstenstrich, der sich von Livorno bis Piombino erstreckt und seinen Namen der Besiedlung des Gebiets durch dieses antike Volk Mittelitaliens verdankt.
Im Gebiet sind wichtige etruskische Zeugnisse erhalten, die sich vor allem zwischen dem Golfo di Baratti und Populonia, der einzigen etruskischen Küstensiedlung, konzentrieren.

Doch die Küste der Etrusker hat nicht nur bedeutende archäologische Stätten zu bieten, sondern ist auch eine attraktive Badegegend und ein schönes Naturgebiet, in dem die Hügel von Livorno zur Küste hin abfallen. Die weitläufigen Strände dieses Küstenabschnitts sind in Marina di Cecina und Marina di Castagneto Carducci von goldenem Sand, im Abschnitt zwischen Rosignano Solvay und Vada dagegen von weißem Sand gekennzeichnet.
Die Küste der Etrusker umschließt außerdem die Archäologie- und Naturparks der Val di Cornia, zu denen der Archäologiepark Baratti und Populonia und die Küstenparks Rimigliano und Sterpaia gehören. Der wichtigste Ort der Gegend ist die lebhafte Küstenstadt Livorno, die zu entdecken sich lohnt.

Populonia Spiagge bianche Val di Cornia

Die Farben der toskanischen Hügel verbinden sich hier mit der Klarheit des Mittelmeers zu einem Schauspiel, das Sie in jeder Jahreszeit in Staunen versetzen wird.

Gemäß der wahren toskanischen Tradition findet der Reichtum der Region seinen nobelsten Ausdruck bei Tisch: natives Olivenöl extra, Honig, Käse, Wurstsorten und Konserven – dies die Mittelmeeraromen der Toskana. Wir empfehlen Ihnen die Strada del Vino e dell’Olio (Öl- und Weinstraße) ein Rundweg durch die Kellereien, in denen der weithin bekannte Sassicaia entsteht.

 

Empfohlene Hotels: 

Tombolo Talasso Resort Tombolo Talasso Resort >(Castagneto Carducci)
Tenuta La Bandita Tenuta La Bandita >(Sassetta)
 

 

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >