Osterferien in der Toskana

100+1 Gründe um die Osterfeiertage in der Toskana zu verbringen!

Osterferien in der Toskana

Photo Credits: alessandromichelazzi


Jede Ecke der Toskana bietet für die Karwoche eindrückliche Traditionen und alte Rituale an. Sie sind schön, mitzuerleben, sei es mit religiösem Hintergrund, sei es mit der Lebhaftigkeit und Emotionen der ganzen Osterfeierlichkeiten.
Die Gründe, um die Osterfeiertage in der Toskana zu verbringen, begrenzen sich sicherlich nicht nur den Feierlichkeiten der Karwoche, sondern auch dem Frühlingsanfang, wo alles blüht und die Hügeln des Chianti und der Maremma sich in ihrer ganzen Pracht zeigen. Angenehmes Klima begleitet die Ausflüge der Kunststädten und die erholsamen Momente in den berühmten toskanischen Spas.
 

Der “Scoppio del Carro“: Eine Tradition, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Der “Scoppio del Carro“, Florenz

Photo Credits: lili76photo


Die Explosion des Karren ist einer der bekanntesten Osterbräuche, nicht nur in der Toskana, sondern in ganz Italien. Dieser Brauch ist über 350 Jahre alt und der Ursprung stammt aus historischem Hintergrund sowie aus legendären Geschichten.
Am Ostersonntag wird ein dekorierter Karren aus dem Jahr 1622, mit 2-3 Plattformen vertikal ausgerichtet, mit vier Ochsen durch die Straßen von Florenz gezogen. Bei der „Piazza del Duomo“ angekommen, zwischen dem Baptisterium und der Kathedrale, wird der mit Feuerwerkskörper ausstaffierte Karren abgestellt und anschließend findet ein tolles Feuerwerk statt. Das Feuer, der Rauch und zuletzt die Explosion des Karren, symbolisieren einen neuen Anfang und ein neues Leben.

Entdecken Sie die Hotels in den Kunststädten für Ihre Osterferien in der Toskana!

 

Das Oster-Menü in den Kampagnen der Toskana: von Chianti bis Maremma
Obwohl die Osterdaten von Jahr zu Jahr variieren, markiert die Osterzeit in Italien auch den Frühlingsanfang und viele heidnische Traditionen, die den Beginn der "schönen Saison" kennzeichnen, die später in religiöse Feiertage eingeschlossen wurden. Somit sind Frühgemüse und typische Gourmet-Gerichte, nicht nur lang erwartete Speisen des Ostersonntags, aber auch Hommage an die Hülle und Fülle des Frühlings. Die frischen Gemüse der Saison spielen eine wichtige Rolle an Ostern: Artischocken, Spargeln, Blatt- und Stängelgemüse, Ackerbohnen, Spinat. Die Speisekarte variiert von Dorf zu Dorf, aber die Tradition will es, dass eine der Hauptmahlzeit, ohne Zweifel, das Lamm ist. Wie wäre es zum Nachtisch mit einem deliziösen

Oster-Flan (flan di Colomba Pasquale), weiße Schokolade und frisches Obst?


Wählen Sie die besten Hotels in der Toskana aus für Ihre Osterferien.

Osterferien in der Toskana: Saturnia


Das Territorium der Toskana ist bekannt für die vielen Naturwasserquellen, eine der italienischen Regionen mit etwa dreißig Thermalbäder, die den Vorteil haben, direkt den Zugriff auf die Heilquellen zu haben (Saturnia, Montepulciano, San Casciano dei Bagni...). Sie werden als die neuen Gesundheits-Tempel bezeichnet, wo die Macht der Natur und ihre Schönheit die Möglichkeit bietet, einen therapeutischen und entspannenden Aufenthalt zu verbringen. Die SPA der Toskana, auch sehr zahlreich, werden oft mit den Thermen verwechselt. Das Spa ist ein Wellnesscenter wo Behandlungen mit Wasser (thermisches oder Meerwasser) angeboten werden, welches jedoch nicht direkt aus dem Boden, wo sich das Hotel befindet, entzogen wird.


Sind Sie noch unentschlossen?
Wählen Sie aus wohin zu gehen und erhalten Sie eine Ermäßigung!




 

 

 

Entdecken Sie die Angebote >

INSTAGRAM

...

FACEBOOK

...

TWITTER

...
FOLLOW   @Charming_Italy

METEO

...
Hotelsuche
Hotelsuche