Die 10 Traumziele in der Toskana

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >

Die Toskana ist nicht nur die Wiege der italienischen Renaissance, sie ist auch eine Region mit unglaublich vielen Ortschaften, die einen Besuch wert sind. Kultur, Kunst und Traditionen machen sie zusammen mit den sanften Hügeln, Weinbergen und traumhaften Ortschaften nicht nur zur beliebtesten Urlaubsregion Italiens sondern auch zu einem unvergesslichen Erlebnis, das Lust auf mehr macht. Auch wenn es fast unmöglich ist, die wichtigsten Orte der Toskana auf eine kurze Liste zu beschränken, haben wir versucht, einen hilfreichen Überblick über die Städte und Orte zu erstellen, die Sie sich bei einem Urlaub in der Toskana nicht entgehen lassen sollten.
 

Traumziele in der Toskana - Siena Traumziele in der Toskana - Firenze Traumziele in der Toskana - Isola d'Elba
 

 

Florenz

Diese von herrlichen Hügeln eingerahmte am Arno gelegene Stadt erlaubt es den Besuchern, einmal ganz in die Welt der Kunst, der Kultur, des Weins und der Gastronomie einzutauchen. Sie wird auch als „Wiege der Renaissance“ bezeichnet und gilt als eine der spektakulärsten und überraschendsten Städte Italiens.

Nicht versäumen sollte man auf jeden Fall einen Besuch in den Uffizien, einem der ältesten und berühmtesten Kunstmuseen der westlichen Welt und die enorme Kuppel des Doms von Florenz, der von Filippo Brunelleschi im 15. Jahrhundert geplant wurde, aber dies sind nur zwei Beispiele der unglaublichen Vielfalt der Kunstschätze dieser Stadt. Bei einem Bummel durch die Stadt stößt man leicht auf eine Reihe geheimer und faszinierender Orte, wie die Parkanlagen und Gärten.

Empfohlene Hotels:

 

 

VERFÜGBARKEIT KONTROLLIEREN

 

Siena

Das historische Ortszentrum von Siena wurde zur UNESCO-Weltkulturerbestätte ernannt. Dem Reiz dieses mittelalterlichen Ortes kann man sich einfach nicht entziehen. Sie können die Festungen der Familie Medici besuchen und die berühmte Piazza del Campo durchqueren, wo jeden Sommer eines der beliebtesten Pferderennen der Welt stattfindet, der Palio von Siena. Ebenfalls nicht entgehen lassen sollte man sich die herrlichen gotischen Gebäude, wie den Dom und den Palazzo Pubblico, sowie die zahlreichen Kirchen der Stadt. Siena ist umgeben von üppigen grünen Landschaften, mittelalterlichen Burgen, Festungen und faszinierenden Landhäusern.

Empfohlene Hotels:

 

Versilia und Lucca

Lucca ist wohl die einzige italienische Stadt, in der man heute noch auf einer vollständigen Reihe antiker Stadtmauern mit Türmen laufen kann, die sich in einem hervorragenden Zustand befinden und von denen aus man einen atemberaubenden Blick genießen und traumhafte Fotos von der Stadt machen kann. Von Lucca aus erreicht man in Richtung Norden die Versilia, eine Region der Toskana, die nach dem gleichnamigen Fluss benannt ist. Diese Gegend ist absolut in und entlang der Küste gibt es zahlreiche Restaurants und Lounge Bars, in denen man auf einheimische Prominente treffen kann. Das Nachtleben und die langen Strände sind die wichtigsten Merkmale der Küste, die von Viareggio bis nach Forte dei Marmi reicht. Der ideale Ort in der Toskana für lange Spaziergänge und neue Begegnungen.

Empfohlene Hotels:

 

Chianti

Das Chianti-Gebiet ist die Weinbauregion der Toskana schlechthin. Sie umfasst auf dem Gebiet der Provinzen Florenz und Siena das gesamte Territorium zwischen den beiden Städten und reicht im Osten bis in das Arnotal und im Westen bis zum Tal des Flusses Elsa. Das Chianti bietet eine einzigartige Landschaft, mit grünen, sanften Hügeln, die von weitläufigen Weinbergen und Olivenhainen bedeckt sind. Fast alle Weinkellereien, die Sie auf Ihrer Tour sehen werden, bieten Führungen und Verkostungen an. Das Chianti ist bei Weinliebhabern aber auch bei Gourmets äußerst beliebt.

Empfohlene Hotels:

 

Pisa

Das Foto mit dem berühmtesten der schiefen Türme ist ein absolutes Muss, aber Pisa hat viel mehr als nur das zu bieten, wie der Rest der Piazza dei Miracoli mit dem Baptisterium und dem Dom und natürlich das mittelalterliche Stadtzentrum. Im Zentrum findet man zahlreiche Bars und Restaurants vor einer Kulisse romanischer Gebäude, gotischer Kirchen und Plätze aus der Renaissance. Pisa ist eine „Stadt am Fluss“ und hat auch zahlreiche Thermalquellen vorzuweisen. Thermen haben hier Tradition, weshalb die Möglichkeit besteht, einen Kultururlaub zu verbringen und eine Wellness-Pause einzulegen.

Empfohlene Hotels:

 

Val d'Orcia - Pienza, Montalcino und Montepulciano

Die Weltkulturerbestätte Val d'Orcia bietet den Besuchern spektakuläre Landschaften und zahlreiche mittelalterliche Ortschaften, insbesondere Pienza, Montalcino und Montepulciano. Diese herrliche vom Fluss Orcia durchzogene Landschaft im Süden der Toskana zählt zu den Provinzen Siena und Grosseto. Pienza liegt strategisch auf einem Hügel, von wo aus man das gesamte Tal überblicken kann. Der Ort liegt ca. 20 km östlich von Montalcino und nur wenige Kilometer westlich von Montepulciano, umgeben von sanften Hügeln und einer herrlichen Landschaft.

Empfohlene Hotels:

 

San Gimignano

San Gimignano liegt auf halber Strecke zwischen Florenz und Siena und wird auch die „Stadt der Türme“ genannt aufgrund der 14 mittelalterlichen Türme, von denen aus man einen unglaublichen Ausblick genießen kann, den man sich einfach nicht entgehen lassen sollte. Das historische Stadtzentrum von San Gimignano ist eine UNESCO-Welterbestätte und umfasst den Dom, den Rathausplatz, die Pinakothek, die Torre Grossa und die Ruinen der Festung von Montestaffoli. San Gimignano ist auch für den hervorragenden Weißwein bekannt, den Vernaccia di San Gimignano.

Empfohlene Hotels:

 

Die Maremma und der Nationalpark

Die toskanische Maremma ist einer der Orte zwischen den Provinzen Livorno und Grosseto, der für tausend Überraschungen gut ist. Bei einer Fahrt von der Küste ins Landesinnere kann man erst das azurblaue Meer und die langen Strände bewundern, um dann in die grüne Hügellandschaft und die Region der Thermalbäder einzutauchen. Im Süden der Maremma wurde in einer atemberaubend schönen Gegend ein Nationalpark eingerichtet. Diese Gegend ist auch bei Wanderern sehr beliebt. Die Maremma ist der ideale Ort für Geschichtsbegeisterte und für Reisende, die gerne durch mittelalterliche Straßen schlendern, aber auch Liebhaber des Wine&Dine kommen hier keineswegs zu kurz.

Empfohlene Hotels:

 

Cortona und Val di Chiana

Cortona ist einer der bezauberndsten Orte der Val di Chiana. Eingerahmt von einer herrlichen Landschaft wurde diese Ortschaft auf einem Hügel auf etwa 600 m über dem Meeresspiegel errichtet. Ganz in der Nähe befindet sich der Trasimenische See und einige der bei den Touristen beliebtesten Städte der Toskana und natürlich ... die berühmten grünen Hügel. Cortona wird von antiken Steinmauern umgeben, die auf das Zeitalter der Etrusker und der Römer zurückgehen. Die mittelalterlichen Gebäude und die typischen Gassen der Ortschaft verleihen Cortona eine romantische Atmosphäre.

Empfohlene Hotels:

 

Toskanischer Archipel und Insel Elba

Elba, Giglio, Capraia, Montecristo, Pianosa, Gorgona, Giannutri: Dies sind die Namen der sieben Inseln, die den wunderschönen toskanischen Archipel ausmachen, der zwischen dem Ligurischen und dem Tyrrhenischen Meer liegt und im Westen an die Toskana grenzt. Elba ist nicht nur die berühmteste dieser Inseln sondern nach Sizilien und Sardinien auch die drittgrößte Insel Italiens. Elba erfreut sich bei Urlaubern großer Beliebtheit dank des feinen Sands der Buchten, des kristallklaren Meeres sowie der faszinierenden Zeugnisse der Vergangenheit, wie die pisanischen Türmen und die Festungen der Etrusker.

Empfohlene Hotels:

 

 

VERFÜGBARKEIT KONTROLLIEREN

 

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >